IIRC AKKREDITIERTES TRAINING FÜR INTEGRIERTE BERICHTERSTATTUNG IN DEUTSCHLAND/BERLIN

10178 Berlin, Deutschland

06 Juli 2017 - 07 Juli 2017

Zweitägiges IIRC akkreditiertes Training zur Integrierten Berichterstattung

Kurse in dem Bereich

Sprache: Deutsch

Kontaktnummer: +49 176 532 900 89

Email: a.gueth@bsdconsulting.com

Veranstaltungsort:
Seminarzentrum MOVES
Alexanderstraße 7
10178 Berlin, Deutschland

Koordinatoren:

Beschreibung der Veranstaltung:

Die zweitägige Trainingsveranstaltung richtet sich an Unternehmen, welche eine integrierte Berichterstattung in Erwägung ziehen oder bereits damit begonnen haben. Auf Basis des IR Frameworks werden zunächst konzeptionelle Grundlagen gelegt, bevor die Implementierung in den Mittelpunkt rückt. Eine Reihe von Praxisbeispielen und Gruppenübungen sind in den Kursverlauf integriert. Ziel ist es, die Anwendung des IR Frameworks zu verstehen und die Implementierung im Unternehmen zu konzeptionieren sowie umzusetzen.

Die Teilnahme am Trainingskurs wird durch ein von IIRC ausgestelltes Zertifikat bescheinigt.

Der nächste zweitägige Trainingskurs zur integrierten Berichterstattung findet am 06./07. Juli 2017 in Berlin statt. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit EnBW ausgerichtet. Als eines der erfahrensten deutschen Unternehmen im Bereich integrierte Berichterstattung wird der aktuelle Bericht im Rahmen einer Case Study vorgestellt und gemeinsam mit anwesenden EnBW-Experten während des Trainings diskutiert.


Agenda

06. Juli: 10.00 - 18.00 Uhr
07. Juli: 08.30 - 12.30 Uhr

Teil I: Einführung in die integrierte Berichterstattung: Ziele, Hintergrund und Business Case
→ Definition, Ziele und Entwicklungslinien der integrierten Berichterstattung
→ Argumente für eine integrierte Berichterstattung

Teil II: Integrierte Berichterstattung im Kontext aktueller (regulativer) Entwicklungen

→ Entwicklungen bei DRS 20, CSR-Berichtspflicht, Nationaler Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte, GRI Standards
→ Vereinbarkeit des IR-Frameworks mit diesen Rahmenwerken

Teil III: Die organisationalen Voraussetzungen schaffen

→ Integriertes Denken
→ Governance-Strukturen und Datenerfassung
→ Glaubwürdigkeit und Prüfung

Teil IV: Die Berichtsinhalte definieren: Das IR-Framework verstehen und nutzen

→ Einführung in das IR-Framework

Teil V: Die Berichtsinhalte definieren: Wesentlichkeitsanalyse und die weiteren Leitprinzipien
→ Wesentlichkeit („Materiality“) – Anforderungen und Umsetzungsbeispiele
→ Verknüpfung („Connectivity“) – Anforderungen und Umsetzungsbeispiele
→ Die weiteren Leitprinzipien

Teil VI: Die Berichtsinhalte definieren: Die Inhaltselemente
→ Anforderungen des IR-Frameworks
→ Umsetzungsbeispiele

Die Trainingsmaterialien wurden zusammen mit der renommierten University of Stellenbosch Business School erstellt, welche langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Management-Trainingsprogrammen hat.


Trainer

Thomas Petruschke ist Geschäftsführer der BSD Deutschland. Seit 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Nachhaltigkeitsstrategie, Berichterstattung und Stakeholder-Engagement. Vor seinem Eintritt in die BSD Gruppe war er in der Abteilung für Nachhaltigkeitsberichterstattung des Volkswagen Konzerns sowie am UNEP Centre on Sustainable Consumption & Production beschäftigt.
Thomas Petruschke ist GRI, IIRC & DNK Trainer.


Teilnahmegebühren & Anmeldung

Das Training findet in deutscher Sprache auf Basis von akkreditierten Unterlagen (in Englisch) statt. In-house Trainings mit unternehmensspezifischen Inhalten sind auf Anfrage in englischer sowie deutscher Sprache möglich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt ist. Sie bekommen also auch ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen und Ihre spezifischen Themen in der Gruppe zu diskutieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 1.190,00 (zzgl. MwSt.) und enthält umfassende Trainingsmaterialien sowie Verpflegung (Mittagessen & kleine Snacks). Zur Anmeldung nutzen Sie bitte diesen Link.

BITTE BEACHTEN SIE, dass die verbindliche Anmeldung in zwei Schritten erfolgt. Nach dieser kostenfreien Vorab-Registrierung erhalten Sie einen weiteren Link zur verbindlichen Anmeldung. Dieser enthält unter anderem die Angaben zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages besteht zudem die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Abendessen. Die Kosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.


Für Fragen oder weitere Informationen steht Ihnen Annika Güth (a.gueth@bsdconsulting.com) gerne zur Verfügung.

BSD Büro:
Berlin, Deutschland
Berlin, Germany

BSD Consulting
Alexanderstrasse 7
10178, Berlin, Deutschland
T +49 176 532 900 89
E germany@bsdconsulting.com

BSD Kurse

Training für UN Global Compact

In Zusammenarbeit mit dem UNGC bieten wir Kurse an, in denen wir Wissen vermitteln u.a. über die Global-Compact-Prinzipien, Fortschrittsberichte und die Beziehung zwischen ISO…

Erfahren Sie mehr

Kundenspezifische Nachhaltigkeits-Schulungsprogramme

Wir entwickeln Lehrpläne und Dokumente und liefern Schulungsprogramme, die den spezifischen, breit gefächerten Anforderungen und Umfeldern unserer Kunden gerecht werden.

Erfahren Sie mehr

Sustainable Supply Chain Management Trainings - SSCM

Die SSCM-Schulung führt die Teilnehmenden durch einen Prozess, der den Aufbau eines nachhaltigen Supply Chain Managements aufzeigt. Es wird erläutert, wie ökologische und soziale…

Erfahren Sie mehr

SA8000-Schulungen

SAI – Social Accountability International – bietet eine Reihe von Kursen über die internationale Norm SA8000 an. Diese Norm ist ein prüffähiger Zertifizierungsstandard, der…

Erfahren Sie mehr

Umsetzung von Managementsystemen auf der Basis der ISO 26000

Die freiwillige Norm ISO 26000 ist ein Leitfaden für Managementsysteme im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR). Die Norm wurde über einen Zeitraum von fünf…

Erfahren Sie mehr

Weitere Kurse