Einführung in die Nachhaltigkeitsberichterstattung für Praktiker

Berlin, Deutschland

11 Dezember 2018 - 12 Dezember 2018

Eineinhalbtägiges, kompaktes Training zu Projektmanagement, Standards und Trends

Sprache: Deutsch

Kontaktnummer: +49 176 532 900 89

Email: germany@bsdconsulting.com

Veranstaltungsort:
MOVES Seminarzentrum
Alexanderstraße 7
Berlin, Deutschland

Koordinatoren:

Beschreibung der Veranstaltung:

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung erfährt eine Vielzahl an Änderungen. Etablierte Rahmenwerke zu nichtfinanziellen Informationen werden zunehmend durch regulatorische Anforderungen sowie neue Informationsbedarfe, gerade auch aus dem Finanzmarkt, flankiert.
Dieser Kurs vermittelt Ihnen die nötigen Grundlagen, um Ihren Berichtsprozess erfolgreich zu gestalten und zu managen. Der Überblick zu den Trends und Entwicklungen rund um relevante Akteure aus dem Umfeld der Nachhaltigkeitsberichterstattung sensibilisiert Praktiker für sich abzeichnende Veränderungen und beim Setzen geeigneter Schwerpunkte.


Agenda

Session I – Vorteile und Business Cases:
Überblick zu den wichtigsten Argumenten für die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Unternehmen

Session II – Überblick zu Standards:
Einführung der wichtigsten Standards, z.B. GRI, IIRC und DNK

Session III – Wesentlichkeit:
Überblick zu den Wesentlichkeitsdefinitionen der wichtigsten Rahmenwerke und Einführung in die Praxis der Wesentlichkeitsanalyse

Session IV – Projektmanagement im Berichterstattungszyklus:
Praxisorientierter Überblick zu den Schritten und Herausforderungen eines Berichterstellungsprozesses

Session V – Aktuelle Entwicklungen:
Überblick und Bedeutung aktueller Entwicklungen in der Berichterstattung, z.B. SDGs, TCFD, EU Sustainable Finance Action Plan, EU Action Plan on Human Rights and Diversity

Session VI – Nicht-finanzielle Berichtspflicht (CSR RUG)
Einführung in die Umsetzung der Berichtspflicht im Bericht sowie Erkenntnisse aus dem ersten Berichtszyklus

01. November: 10:00 - 17:00 Uhr
02. November: 09:00 - 12:00 Uhr


Trainer:

Thomas Petruschke ist Geschäftsführer der BSD Deutschland. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Nachhaltigkeitsstrategie, Berichterstattung und Stakeholder-Engagement. Vor seinem Eintritt in die BSD Gruppe war er in der Abteilung für Nachhaltigkeitsberichterstattung des Volkswagen Konzerns sowie am UNEP Centre on Sustainable Consumption & Production beschäftigt.
Thomas Petruschke ist GRI, IIRC & Trainer.

Anmeldung & Teilnahmegebühr

Das Training findet in deutscher Sprache statt.
Die Teilnahmegebühr beträgt € 1.190,00 (zzgl. MwSt.) und beinhaltet die Trainingsmaterialien sowie Verpflegung (Mittagessen & kleine Snacks).
Anmeldungen und Rückfragen nehmen wir gerne unter germany@bsdconsulting.com entgegen. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Über Preise für In-House-Trainings informieren wir Sie auf Anfrage gerne per E-Mail.

Teilnehmer können Ihre Teilnahme an Trainings bis zu 3 Wochen vor Beginn des Trainings bei voller Erstattung der Teilnahmegebühr per Email absagen.
BSD behält sich in Einzelfällen vor, bis zu 3 Wochen vor Beginn des Trainings, Trainings abzusagen oder zu verschieben. Angemeldete Teilnehmer haben in beiden Fällen Anspruch auf die volle Erstattung der Teilnahmegebühr.

BSD Büro:
Berlin, Deutschland
Berlin, Germany

BSD Consulting
Alexanderstrasse 7
10178, Berlin, Deutschland
T +49 176 532 900 89
E germany@bsdconsulting.com

BSD Kurse

Training für UN Global Compact

In Zusammenarbeit mit dem UNGC bieten wir Kurse an, in denen wir Wissen vermitteln u.a. über die Global-Compact-Prinzipien, Fortschrittsberichte und die Beziehung zwischen ISO…

Erfahren Sie mehr

Kundenspezifische Nachhaltigkeits-Schulungsprogramme

Wir entwickeln Lehrpläne und Dokumente und liefern Schulungsprogramme, die den spezifischen, breit gefächerten Anforderungen und Umfeldern unserer Kunden gerecht werden.

Erfahren Sie mehr

Sustainable Supply Chain Management Trainings - SSCM

Die SSCM-Schulung führt die Teilnehmenden durch einen Prozess, der den Aufbau eines nachhaltigen Supply Chain Managements aufzeigt. Es wird erläutert, wie ökologische und soziale…

Erfahren Sie mehr

SA8000-Schulungen

SAI – Social Accountability International – bietet eine Reihe von Kursen über die internationale Norm SA8000 an. Diese Norm ist ein prüffähiger Zertifizierungsstandard, der…

Erfahren Sie mehr

Umsetzung von Managementsystemen auf der Basis der ISO 26000

Die freiwillige Norm ISO 26000 ist ein Leitfaden für Managementsysteme im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR). Die Norm wurde über einen Zeitraum von fünf…

Erfahren Sie mehr

Weitere Kurse