Feasibility Study on the Standards Systems Academy
Case Study

Während der Markt für zertifizierte Produkte und Dienstleistungen rasant wächst, stellt das fehlende Grundwissen zu Standardsystemen als Hilfsmittel zur Leistungsverbesserung und zur Verknüpfung nachhaltiger Produktion mit dem Verbrauch eine der zentralen Beschränkungen für verstärktes Wachstum und effektive Auswirkungen dar. Die ISEAL Alliance und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) waren deshalb daran interessiert, die Machbarkeit einer „Standards Systems Academy“ (SSA) zu untersuchen. Ziel der Akademie soll es sein, Schulungen für verschiedene Zielgruppen anzubieten, die mehr darüber wissen wollen, wie soziale und ökologische Standards und Zertifizierungen funktionieren und wie sie genutzt werden können, um die Zielsetzungen einer Organisation zu erreichen.
Nach einer öffentlichen Ausschreibung beauftragten ISEAL und GIZ die BSD Consulting (Schweiz) zusammen mit Heiko Liedeker (Leading Standards, Deutschland) und ProForest (Grossbritannien) mit der Erstellung der Machbarkeitsstudie, um vertiefendes Wissen darüber zu erlangen, wie eine solche „Standards System Academy“ konzipiert und realisiert werden könnte. Die Studie bestand aus einem Marktforschung-Teil, darunter eine Online-Umfrage bei Zielgruppen, sowie der Entwicklung eines Geschäftsmodells für die Akademie.

Machbarkeitsstudie zur „Standards Systems Academy“ für die ISEAL Alliance und die GIZ

November 2010 - September 2011
Beschreibung

BSD Consulting wurde zusammen mit Heiko Liedeker und ProForest von der ISEAL Alliance und der GIZ beauftragt, eine Machbarkeitsstudie für die Errichtung einer „Standards Systems Acadamy“ durchzuführen. Ziel der Akademie ist es, Schulungen für verschiedene Zielgruppen anzubieten, die mehr über soziale und ökologische Standards wissen wollen.

Kunde
  • ISEAL Alliance
Branche
  • Bildung
  • Öffentliche Hand
  • Non-Profit / NGO
Büro
  • Zürich, Schweiz
Consultants im Projekt