OECD Due Diligence for Responsible Supply Chains: Gap analysis for SIG Combibloc

OECD Due Diligence für verantwortungsvolle Lieferketten: Gap Analyse für SIG Combibloc

September 2019 - Dezember 2019
Beschreibung

SIG ist einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie im Bereich aseptische Kartonverpackungen und Abfülltechnologie. SIG verfolgt eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie unter dem Titel «Way Beyond Good» mit dem Anspruch zu einem «netto positiven» System zur Bereitstellung von Nahrungsmitteln beizutragen. Dazu hat SIG hat ein umfangreiches nach-haltiges Lieferkettenmanagement aufgebaut und überprüft beispielsweise die Einhaltung der eigenen Nachhaltigkeitsanforderungen aus dem Business Ethics Code (BEC) bei den Lieferanten über unabhängige Initiativen für nachhaltige Lieferketten. Für die kontinuierliche Verbesserung des nachhaltigen Lieferkettenmanagements hat BSD einen Ab-gleich der SIG Aktivitäten mit den Anforderungen aus dem OECD «Due Diligence»-Leitfaden für verantwortungsvolle Unternehmensführung durchgeführt. Basierend darauf entwickelte BSD gezielte Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des nachhaltigen Lieferkettenmanagements bei SIG. Die Ergebnisse dieses Projektes bestätigen den aktuellen Ansatz von SIG und liefern einen wichtigen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung und zur Ausrichtung an internationalen Standards.

Kunde
  • SIG International Services GmbH
Branche
  • Industrie
Büro
  • Zürich, Schweiz
Thema
  • Umwelt
  • Organisationsführung
  • Menschenrechte
  • Arbeitsbedingungen